Zaunherstellung
Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

F. Wie lange hält ein Zaun?

Die Lebensdauer eines Zauns hängt vom Material ab. Es gibt Unterschiede zwischen den verschiedenen Hölzern: Ein Zaun aus Zedernholz kann 15 bis 30 Jahre halten, ein unbehandelter Zaun aus Kiefernholz kann nur 5 bis 12 Jahre halten und behandeltes Kiefernholz kann 20 Jahre halten. Regelmäßige Wartung verlängert die Lebensdauer eines Holzzauns. Ein Vinylzaun ist witterungsbeständig, wenn es sich um ein eingebautes Klima ohne extreme Hitze oder Kälte handelt, und kann 20 Jahre oder länger halten. Je nach Beschichtung und Webart können verzinkte Maschendrahtzäune eine Lebensdauer von 20 Jahren oder länger haben. Metallzäune müssen in der Regel alle paar Jahre mit einer Rostschutzbeschichtung versehen werden, um die Lebensdauer zu verlängern.

F. Steigert ein Zaun den Wert eines Hauses/Grundstücks?

Ja. Ein gepflegter Zaun steigert den Wert Ihres Hauses, indem er Sicherheit, Privatsphäre und Attraktivität bietet. Potenzielle Hauskäufer werden es zu schätzen wissen, dass die Immobilie bereits sicher und fertiggestellt ist.

F. Wie pflege ich meinen Zaun?

Ein Holzzaun erfordert häufige Wartung, da er am anfälligsten für Feuchtigkeit ist. Das Färben eines Zauns trägt dazu bei, die Lebensdauer des Zauns zu verlängern. Ein Zaun aus Schmiedeeisen oder Stahl muss mit einem Rostschutzmittel behandelt werden, um Rostbildung zu verhindern. Vinylzäune sind wartungsarm und können bei Verschmutzung mit Wasser abgespritzt werden.

 

 

滚动至顶部

Holen Sie sich ein schnelles Angebot!

X